SV 1949 Studernheim e.V.

Sie sind hier: Startseite > Fußball > F-Jugend Saison 18/19Jahrgänge 2010 + 2011

F-Jugend Saison 18/19
Jahrgänge 2010 + 2011

Trainingszeiten

Montag:      17:30 - 19:00 Uhr               

Mittwoch:    17:30 - 19:00 Uhr

Betreuer

Sebastian Sattel (0176/84076716)
Patrick Schnell (0176/34120280)

Anfragen zu Freundschaftsspielen - immer gerne!

 

 

27.3.2019 SV Studernheim - VT Frankenthal 6:3

 

Nachdem die Jungs, in Sausenheim auf Lenny und Maik verzichten musste, waren sie gegen die VT wieder an Bord. Somit konnten wir aus dem vollem Kader schöpfen. Das Spiel begann mit langem Abtasten beider Mannschaften. So gut wie keine Chancen auf beiden Seiten. Doch in der 6. Min schlug die VT zu nach dem unsere Abwehr um Mate und Sophie den Ball nicht richtig kontrollieren konnten. Doch wenig geschockt von dem Gegentreffer, glich Yusuf direkt nach dem Anspiel und gutem Zuspiel von Lenny zum 1:1 aus. Yusuf war es auch der in der 9.Min alles raus holte aus seinem Schuss und aus langer Distanz zum 2:1 traf. 10 Minuten lang passierte nicht mehr viel, die Mannschaften neutralisierten sich gegenseitig. Chancen waren Mangelware. In der 19. Min erzielten die Gäste kurz vor der Halbzeit das 2:2.

Nach der Halbzeit befanden sich die Jungs und auch unsere Sophie mit den Köpfen noch in der Kabine. Ein langer Pass der Gäste über die gesamte Studernheimer Mannschaft fand seine Anspielstation. Der VTler Angegreifer ließ Samuel im Tor keine Chance und vollendete zum 2:3.

Das Spiel war kam mehr und mehr in die spannende Phase. Einige toll vorbereitete Spielzüge mit guten Abschlüssen von Maik, Lenny, Yusuf, Connor, Luis , und Elias konnten von den Gästen in einer starken Phase unserer Mannschaft nur zu Eckbällen abgewehrt werden.

Eine Ecke verwandelte Connor direkt zum 3:3.

Dies gab der Mannschaft den entsprechenden Schub, man spürte: wir wollen gewinnen!

Die Abwehr hielt zusammen Mate, Alessio, Sophie und Sebastian gaben alles.

Wenn ein Schuss auf‘s Tor kam war direkt Samuel zur Stelle.

In der 33.Min schoss Elias das Tor zur 4:3-Führung.

Nach einer starken Balleroberung von Rayhan erzielte Connor das 5:3 bevor Yusuf eine Minute später seinen Dreier-Pack zum 6:3 Endstand schnürte.

 

23.3.2019 TUS Sausenheim II - SV Studernheim 2:9

 

Zum ersten Rückrundenspiel ging es nach Sausenheim. Die Jungs mussten auf Lenny und Maik verzichten, zwei Spieler die im Normalfall immer dabei sind. Trotzdem war die Mannschaft bestens aufgestellt und ging in der 4.Min durch Connor mit 0:1 in Führung. Nur 2 Minuten später in der 6.Min, scharfer Eckball von Connor, der vor dem Tor von einem der Sausenheimer ins eigene Netz gefälscht wurde. Damit stand es 0:2. In der 9.Min war es Luis, der durch viel Pressing den Ball erkämpft hatte und die Kugel im Netz zum 0:3 versenkte. Nach tollem Zuspiel von Yusuf bugsierte Elias den Ball in der 13.Min zum 0:4 ins Tor. Yusuf war es dann selber, der sich nur eine Minute später selbst in die Torschützenlisten eintragen konnte: 0:5.

Wiederum eine Minute später markierte Elias seinen zweiten Treffer zum 0:6.

In der 19.Min war es Mate, mit einem satten Schuss aus dem Rückraum, der an Freund und Feind vorbeiging und im Netz zappelte. Damit ging es auch mit 0:7 in die Halbzeit.

Samuel hatte recht wenig zu tun im Kasten. Wenn doch mal was zu tun war, hat er wie gewohnt sauber die Bälle gehalten. Außerdem stand die Abwehr um Mate, Sophie und Alessio wie gewohnt Stabil und sie haben nichts anbrennen lassen. Sebastian zeigte viel Laufbereitschaft und half der Mannschaft die 0 zu halten bis zur Halbzeit.

In der 2.Halbzeit konnte die Heimmannschaft, komplett auf frische Kräfte setzen, da die Truppe viele Spieler hatte. Dies merkte man in Spielminute 27. und 31, zwei Tore die zum 2:7 führten. Trotzdem hielt unsere Mannschaft gegen die frischen Kräfte der komplett gewechselten Mannschaft dagegen. Jeder kämpfte für den anderen.

Die Jungs belohnten sich mit dem 2:8 durch Luis in der 36.Min. In der 38. Min gab es noch einen Strafstoß, weil ein Sausenheimer Spieler den Ball in die Hand genommen hatte. Connor trat an und verwandelte sicher. Damit stand es 2:9 das auch gleichzeitig das Endergebnis war.

 

nach oben